| Passwort vergessen?
Motorradfahrer und Suzuki Motorräder aus Kiel und Schleswig-Holstein

Montag, 20. November 2017

3 Benutzer online | Du bist nicht angemeldet.  Anmelden

Einige aktuelle Termine für Touren, Treffen und Events
Weitere Stammtisch-Termine:
06.Januar 2018
03.Februar 2018


Erfahrungen mit DID-Kette geschlossen?

Erfahrungen mit DID-Kette geschlossen?
  •  
 1
24.03.2012 13:05
Offline Nik

nicht registriert

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Erfahrungen mit DID-Kette geschlossen?

Fährt jemand das Ding? Musste leider feststellen, dass meine 6er Kult doch einen Schwachpunkt hatte beim Kauf, nach 1200 km ist die Kette jetzt endgültig durch und ich hab mir bei Louis den DID-Kettensatz bestellt, der liegt auch schon hier, in einer Kundenbewertung schrieb ein netter Herr folgendes:

"Die Kette ist ok, aber das ESJOT Ketterad läßt sich leider etwas klapprig auf Kettenradträger montiern.
Das bedeutet, wenn man bei ausgebauten Hinterrad das Kettenrad montiert, dann wurde der erste Fehler gleich mit eingebaut.
Das Kettenrad sitzt einseitig und kommt dadurch ca. 0,3 mm aus der Zentrierung.
Das läßt sich nachher an einer um ca 1 cm schwankenen Kettenspannung feststellen, die sich jede halbe Hinterradumdrehung ändert.
Besser ist es das Kettenrad erst nach Ketten- und Radeinbau, mit dem vorgeschrieben Drehmoment zu befestigen.
Dazu wird der erste Gang eingelegt, das Hinterrad rückwärts gedreht, so daß die Bolzen des Kettenradträgers in den 10,5mm Löchern gegen den Rand anlaufen und dadurch das Kettenrad mittig ausgerichtet wird.
Dadurch läßt sich das ganze minimieren."

Meine Frage jetzt: Hat irgendwer von euch ähnliche Erfahrungen und kann das bestätigen?

Ein weiterer netter Herr schrieb dort:

"Habe die DID Kette (endlos) geöffnet u. auf dem Motorrad wieder mit dem orginal Nietschloss vernietet. Genau nach Anweisung mit dem Rothewald Trenn-u. Niet-Werkzeug klappte die Montage gut."

würde ich jetzt an und für sich nicht unbedingt machen wollen, aber hat hier jemand Erfarungen mit solchen Aktionen und kann bestätigen, dass man sowas machen kann, ohne zu sterben?^^

mfg Nik

PS: Ich suche selbst grade, aber vielleicht hat sie ja grad jemand irgendwo rumliegen, die Anzugsdrehmomente der ganzen Teile, die beim Wiedereinbau der Schwinge zu beachten sind usw. wär echt nett, wenn die jemand hat, ansonsten bin ich jetzt mal am weitersuchen^^

Zuletzt bearbeitet am 24.03.2012 14:59

24.03.2012 16:24
Offline Sagittariusder1 

Kurvenkratzer

Suzuki
GSX-R 1000 K8

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Re: Erfahrungen mit DID-Kette geschlossen?

Moin,

was das montieren der Kette angeht kann ich dir nicht wirklich weiterhelfen, aber was das Anzugsdrehmoment angeht, hat mir mein Servicehandbuch immer weitergeholfen. Falls da nichts stand hab ich bei Suzuki in F-Ort angerufen und bislang konnten die mir noch alle Fragen beantworten.

VG
Phil
25.03.2012 00:12
Offline Nik

nicht registriert

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Re: Erfahrungen mit DID-Kette geschlossen?

ah, so die Drehmomente hab ich jetzt, wenn auch auf Englisch, bat sät schuddnt bi a probblemm^^ Und des aufmachen, werd ich denk ich doch wirklich lassen, bei den Kundenbewertungen, die das Rothewoldt-Verniet-Dingsi hat, lass ich da lieber die Finger von, denn wird halt die Schwinge ausgebaut und dabei gleich mal überprüft, was da alles mal wieder gefettet werden muss und was nicht :-)
 1
Rothewoldt-Verniet-Dingsi   weitergeholfen   Servicehandbuch   feststellen   Hinterradumdrehung   vorgeschrieben   Erfahrungen   geschlossen   weitersuchen^^   Kettenradträgers   Kettenradträger   DID-Kettensatz   Schwachpunkt   Kundenbewertungen   Anzugsdrehmoment   Anzugsdrehmomente   Niet-Werkzeug   ausgerichtet   Kundenbewertung   Kettenspannung
Suzuki Bandit Forum für Biker und Motorradfahrer aus Schleswig-Holstein und Kiel