| Passwort vergessen?
Motorradfahrer und Suzuki Motorräder aus Kiel und Schleswig-Holstein

Samstag, 21. September 2019

3 Benutzer online | Du bist nicht angemeldet.  Anmelden

Einige aktuelle Termine für Touren, Treffen und Events
Weitere Stammtisch-Termine:
!!!
!!!
!!!


Bandit nach 9 Jahren standzeit wieder zum laufen bringen

Bandit nach 9 Jahren standzeit wieder zum laufen bringen
  •  
 1
10.03.2019 19:24
Offline Leon 

Bremslichtprüfer

Suzuki
Bandit 600
2000

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Bandit nach 9 Jahren standzeit wieder zum laufen bringen

Hallo Leute ich stelle mich erstmals vor.
Ich bin neu hier Heiße leon und komme aus Idar-Oberstein.
Mein Vater hat mir seine 600er bandit vermacht ( um ehrlich zu sein keine Ahnung ob Kult oder Pop denke pop habe weder Brief noch Papiere hat er verloren -.-) egal Nunja sie stand 9 Jahre in der Scheune und ich will sie zum laufen bringen:) apropos sie läuft nur nicht wie sie soll. Also ich bastele jetzt schon ein paar Tage. Ich hab am ersten Tag erstmals getestet ob irgendwas fest ist in Sachen Motor. In dem ich den 6 Gang rein machte sie schob war klar motor nicht fest rad dret zwar schwer aber drehr mit damit aber direkt ein Problem bei Kupplung ziehen kein Unterschied spürbar bzw Kupplung trennt nicht. Anja erstmals egal. Ich ließ die 9 Jahre alte Brühe ab aus dem Tank sowie schwimmerkammern und nach 2 batterie Ladungen und viel Mücken hurra sie lief. Aber alles andere als gut. Sie blieb an aber hörte sich naja kacke an (habe alles mit Bildern und Videos dokumentiert werde alles noch nachtragen) also ich also vergaßer ausgebaut ... und was sagt man dazu als hätte jemand teer in den vergaser gekippt wenn ich demnächst die Bilder hoch lade wird jeder und wirklich JEDER sagen die ist nicht gelaufen aber hab ja alles dokumentiert:D. Egal neue Nadeln und alles sauber gemacht da ich auch Sprit im Motorraum hatte alles zusammengebaut Öl neu und jetzt kommen wir dem heutigen stand näher. Übrigen habe vergessen zu sagen das sie an blieb aber ich ans Gas geben bzw an den choke nicht denken musste da sie nur beim angucken ausgegangen ist. So ich also heute den vergaser eingebaut die Kupplung hatte ich auch draußen hab die Lamellen sauber gemacht waren verklebt beim Kupplung ziehen würden mehrere Lamellen auf einmal gezocken hab ich auch alles auf Video. So siehe das die Zickenkrieg springt nun nach Mucken an. ABER DAS BLÖDE DING WILL IMMERNOCH KEIN GAS ANNEHMEN. Ich fass also mal die krümmer an verbrenne mir aber nur 3 mal die Hand... Zylinder nummer zwei also wenn ich drauf hocke linke Seite der innere ist kalt ? Was könnte das sein ? Naja erstmals egal ich denke also gar nicht ans Gas geben und teste erstmals die Zündkerze von Zylinder nummer 2 ... halte sie also gegen Masse bla bla und sie geht ... habe sie trotzdem getauscht bzw 3 mal getauscht sie gehen ich habe allerdings noch nicht den zündkerzenstecker von Zylinder nummer 2 an einen anderen Zylinder gemacht um zu gucken ob diese dann auch kalt bleibt (ob die Zündspule einen Weg hat) so aufjedenfall hab ich dann während sie lief mal einen Gang reingemacht hat gut geknallt ... aber das Rad drehte sich und wenn ich die Kupplung wieder ziehe hört es auf zu drehen also schleift sie scheinbar nicht aber wieso hört es sich an als fliegt der Motor auseinander wenn ich einen Gang rein mache ? Also erstmals will ich das der motor richtig läuft das ist sowieso kein Tagesablauf Projekt ich weiß aber ich geb das Ding nicht auf allein weil es scheinbar kein Motorschaden hat. Bräuchte aber ein paar Ratschläge was es sein könnte. Also wie gesagt 600 bandit ich GLAUBE Baujahr 2000 also sagen wir es so 2000 oder 2001 eins der beiden. Sie hat diesen komischen Kasten unterm tank von dem Schläuche unterm krümmer in die Zylinder gehen (übrigens die dürfen Öl...) also was könnte es mit dem Knallen der Gänge und was mit dem 2 Zylinder auf sich haben wie gesagt vergaser wurde von mir gemacht und Kupplung auch. Danke für die Hilfe
Lg
 1
reingemacht   Ratschläge   gemacht   erstmals   auseinander   Motorschaden   vergaser   zündkerzenstecker   nachtragen   Kupplung   schwimmerkammern   ausgegangen   zusammengebaut   Zylinder   Tagesablauf   Zickenkrieg   Unterschied   dokumentiert   Idar-Oberstein   aufjedenfall
Suzuki Bandit Forum für Biker und Motorradfahrer aus Schleswig-Holstein und Kiel