| Passwort vergessen?
Motorradfahrer und Suzuki Motorräder aus Kiel und Schleswig-Holstein

Freitag, 24. November 2017

3 Benutzer online | Du bist nicht angemeldet.  Anmelden

Einige aktuelle Termine für Touren, Treffen und Events
Weitere Stammtisch-Termine:
06.Januar 2018
03.Februar 2018


Bandit 1200S GV75A

Bandit 1200S GV75A
  •  
 1
13.04.2011 10:38
Offline elchfahrer

nicht registriert

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Bandit 1200S GV75A

Hallo Banditen,
wir haben uns am Wochenende eine gebrauchte Bandit bei einem Privatmann angesehen.Die Maschine ist aus 7/96 und hat 23.000Km gelaufen.Der Tüv ist abgelaufen und das Ding hat knapp 3Jahre gestanden.Ein Scheckheft ist vorhanden und geführt,24.000 Inspektion steht an.Seit dem letzten Tüv ist die Maschine knapp 400Km gefahren worden.Die Maschine ist trocken,da leckt kein Öl oder irgendwas an Flüssigkeit.Nach überbrücken hab ich ne Probefahrt gemacht,alles bis auf die Reifen i.O.Der sonstige Zustand ist nicht so toll,viel Flugrost(Spiegel,Chromteile usw.)Motor trocken aber versifft.Da der Preis heiss ist(1700 euro vhb),würde ich die Bandit für Sabine kaufen.Bis Samstag hab ich Zeit zu endscheiden.Meine Frage als absoluter Nichtschrauber,wodrauf muss und sollte ich nochmals achten,bzw.was sollte noch getestet werden?Habt ihr Techniker evtl ein paar Tipps für mich?Reifen,Batterie,Ölwechsel incl Filter ist klar...
Freue mich auf ein paar Rückmeldungen
Gruss
Carsten
13.04.2011 11:03
Offline GunnarKiel 

Administrator

SUZUKI
Bandit GSF 1200 N
Baujahr 2005 (K5)

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Re: Bandit 1200S GV75A

Moin Carsten!

Klingt ja gar nicht soo schlecht und Flugrost kann man entfernen. Würde aber auch gucken, ob Rost an einigen Stellen am Rahmen (Schweißnähte) erkennbar ist ... wenn das nur oberflächlich ist, kann man sicher was machen ...

Wie sehen die Gabeltauchrohre aus? Wenn die Rostpickelchen haben, werden die Gabelsimmerringe irgendwann aufgeben. Oberflächliche Gnubbel kann man sicher noch gut wegpolieren, ansonsten sollten die auch irgendwann neu ...

Was macht der Kettensatz? Könnte mir bei 23.000km vorstellen, dass das noch der erste Satz ist - und der ist dann sicher bald auf, wenn kein Kettenöler montiert ist ... Sollte dann ggf auch gleich ausgetauscht werden ...

Was macht das Federbein? Rostig? Oder nur versifft?

Und was den Schmutz angeht - da macht Ihr einfach mal nen Putz- und Schraubertag mit ... danach glänzt und blitzt die sicher wieder wie neu ...

Zuletzt bearbeitet am 16.04.2011 19:28

13.04.2011 11:15
Offline elchfahrer

nicht registriert

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Re: Bandit 1200S GV75A

Hallo Gunnar,
danke für die Rückantwort.
Der Kettensatz ist lt.Rechnung schon mal gewechselt worden,sieht noch gut aus,müsste gereinigt werden.
Kettenöler ist nicht verbaut.Rost am Rahmen und an den Schweissnähten hab ich nicht feststellen können,ist sicher nur oberflächlich.Standrohre sahen auch noch glatt aus,ebenso das Federbein
13.04.2011 11:58
Offline elchfahrer

nicht registriert

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Re: Bandit 1200S GV75A

Hallo LaLue,
Vorbesitzer sind es 2 !
Was verstehst du unter Standschäden?
Der Kettensatz hat nicht viel gelaufen.Hab mal das Fett und die Schmiere ein bischen weggemacht und das ding sah noch ganz gut aus(nach meiner Meinung)Rechnungsdatum hab ich nicht im Kopf,sorry!
Die Reifen lass ich auf jeden Fall machen.
Das Thema Dauerbaustelle ist mein Problem,da hab ich keine Lust drauf!!!!!!
13.04.2011 13:36
Offline GunnarKiel 

Administrator

SUZUKI
Bandit GSF 1200 N
Baujahr 2005 (K5)

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Re: Bandit 1200S GV75A

Naja, da ein Kettensatz im "Normalfall" bei einigermaßen sinniger Pflege so 15.000-25.000 km hält, wird der noch nicht so alt sein, wenn der mal gewechselt wurde. Und wenn Dreck drauf ist, wurde sie wohl auch mal gefettet

Wenn da alles dicht ist, die oben genannten Punkte gemacht sind und sonst alles noch einen soliden und möglichst originalen Eindruck macht (kein Pfusch an der Elektrik, keine Heizgriffe die doof montiert sind, keine wilden An- und Umbauten ...) , ist die Wahrscheinlichkeit für eine Dauerbaustelle wohl eher gering ...
13.04.2011 19:11
Offline Schepp 

Schneckenschubser

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Re: Bandit 1200S GV75A

Moin!

Klingt doch nicht so schlecht.
Von LaLue kam ein toller Spruch:
"Selbst Schrauben können ist bei so einem Kauf auf jeden Fall Pflicht." Absolute Zustimmung!

Aus meiner Sicht mußt Du dann wohl die Reifen, Öle und Filter investieren (der Kettensatz geht wohl noch).
Dazu einige Zeit an Putzerei.

Was kannst Du denn an Wartungsarbeiten ausführen? Ich denke da an beispielsweise Ventile einstellen (bei dem km-Stand fällig?) usw. Leider läppert sich da eine Menge an Arbeitsaufwand und damit - sofern Du die Arbeiten nicht selber ausführen kannst - auch an Kosten zusammen.

Gruß
Jürgen
14.04.2011 10:08
Offline elchfahrer

nicht registriert

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Re: Bandit 1200S GV75A

Moin Leute,
danke für die netten Antworten und die Tipps.
Es handelt sich um ein 1200S.Nichts verbastelt und alles im original Zustand.
Soweit ich alles beurteilen kann,macht die Bandit einen soliden Eindruck,nur eben ist der Bock durch die lange Standzeit etwas unansehnlich versifft.Wie es in dem Motor bzw Vergaser aussieht,kann ich nicht sagen.Die Maschine läuft rund und lässt sich sehr gut fahren.Bremsen,Schaltung,Gasannahme;alles ok!
Die Reifen sowie alle Flüssigkeiten werden gewechselt.Die Laufleistung sowie Einträge im Serviceheft passen und der Verkäufer macht auf uns einen sehr guten Eindruck,netter Kerl.Er hat mir angeboten,die Maschine in einer Werkstatt prüfen zu lassen.Das ist doch ein Deal,oder?
Ich werde die Bandit am Wochenende abholen und in die Werkstatt bringen,denn sehen wir was an Kosten auf mich zukommt.Selber hab ichs ja nicht mit dem schrauben.
Nochmals danke,ich halte euch auf dem laufenden....
Gruss
Carsten
18.04.2011 19:44
Offline GunnarKiel 

Administrator

SUZUKI
Bandit GSF 1200 N
Baujahr 2005 (K5)

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Re: Bandit 1200S GV75A

Na, ist sie es denn nun geworden?
23.04.2011 14:50
Offline elchfahrer

nicht registriert

Alle Beiträge Alle Beiträge

Bilder-Galerie Bilder-Galerie

PM schreiben PM schreiben

Re: Bandit 1200S GV75A

Moin moin,
nun eine kurze Info zu der Bandit.
Wir haben die angebotene Bandit nicht gekauft.
Ich habe die Maschine in eine Werkstatt zur Durchsicht gebracht und hätte mit allem so um die 1200Euro reinstecken müssen.Reifen,Kette,Batterie,Gabelsimmerringe,Vergaser usw.waren fällig.Das war mir denn doch zu viel.Wenn ich den Kaufpreis plus Reparatur rechne,kaufe ich mir lieber eine "fertige" Maschine beim Händler und habe keinen Stress.
Nochmals danke für die Tipps von euch.
Wünschen frohe Ostern.
Übrigens;fährt morgen jemand zum Rastorfer Kreuz?Wir werden so gegen 11.00h dort aufschlagen,vieleicht sieht man sich.
Bis denne....
 1
Oberflächliche   Kettensatz   Flüssigkeiten   Gabelsimmerringe   Wahrscheinlichkeit   ausgetauscht   Rostpickelchen   Wartungsarbeiten   unansehnlich   Schweissnähten   Schraubertag   Rechnungsdatum   Dauerbaustelle   beispielsweise   Rückmeldungen   oberflächlich   Nichtschrauber   Arbeitsaufwand   Maschine   Gabeltauchrohre
Suzuki Bandit Forum für Biker und Motorradfahrer aus Schleswig-Holstein und Kiel